Trekking im Tien Shan, Kirgisien

Zelttrekking durch einsame Gebirgstäler, zu Nomaden und heißen Quellen. Kirgisien zum Kennenlernen.

Diese 8 tägige Wanderung durch das Gebirge Tersky Alatoo (Tien Shan) führt uns in die Berge Zentralasiens. Nach ca. 7 h Flugzeit erreichen wir Bishkek die Hauptstadt der ehemaligen Sowjetrepublik Kyrgyztan. Nach einem Tag Stadtbesichtigung fahren wir mit unserem Bus ca. 5 h weiter nach Osten zum Issyk kul See und hinein in die Berge. Unsere Wanderung zu Fuß führt uns in ein Gebirge, in dem die Zeit stehen geblieben ist (oder die Uhren einfach langsamer ticken). Wir steigen über hohe Pässe (bis 3600 m) in einsame Gebirgstäler und lernen Nomaden kennen. Die freuen sich über den Besuch der seltenen Touristen genauso wie wir ihre jahrhunderte alte Lebensweise bewundern. Über wilde Bergbäche (manchmal auf Pferderücken), alte Bergwälder und vorbei an hohen Gebirgseen ziehen wir nach Osten. Unterwegs gibt es für Interessenten die Möglichkeit den spannenden 4000er Fuchika Peak zu besteigen. Die Wanderung endet am Issyk Kul See. Dem zweit größten Hochgebirgssee der Welt (668 m tief) und bestens geeignet zum Baden. Ein Tag zum Erholen und Besichtigen, dann fahren wir zurück nach Bishkek und fliegen am Folgetag nach Hause.

Termin:16.07. – 31.07.2022 (voraussichtlich), 16 Tage
Reisepreis:? €
Ausgangspunkt:Flughafen München
Leistungen:alle Transfers vor Ort, Übernachtungen in Hotels und Pensionen (6x), Trekkingpermits, Begleitmannschaft (Kochmannschaft und Pferdeführer), Vollpension während des Trekking, 7x Übernachtungen im Zelten (2 Personen pro Zelt), Vollpension in Kirgisien, meine Führung
8 Personen
Mindestteilnehmerzahl:8 Personen
Voraussetzungen:mittelschweres Trekking. Gehzeiten bis zu 7 h, Wanderwege, tlw. auch wegloses Gelände
%d Bloggern gefällt das: